Go Back Email Link

Himbeer-Schoko-Bittermandel Tarte

Was gibt es besseres als eine leckere cremige Rohkosttarte mit fruchtig frischen Himbeeren on top? Der perfekte Kuchen für die Sonntags Kaffetafel oder auch zum Frühstück ein wahrer Genuss. Zuckerfrei, vegan und glutenfrei, kann sich diese Tarte auf jedem Teller sehen lassen!
30 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Autor: Giulia D`Agate

Zutaten

Boden

  • 3/4 c Nüsse nach Wahl
  • ¼ c Sonneblumenkerne
  • ¼ c Kokosflocken
  • 1 Pr Salz
  • 7 große Medjoul Datteln

Füllung

  • 200 g veganer Quark/Skyr
  • ½ Fläschchen Bittermandel
  • 4 EL Kakao
  • 1 EL Sirup
  • 1 EL Erdnussmus
  • 1 Pr. Salz
  • 1 EL Leinsamenmehl *

Topping

  • 200 g Himbeeren
  • 1 EL Kakaopulver
  • 2 EL Agavensyrup oder Dattelsyrup
  • 1 EL Sojamilch
  • 1 Pr. Salz
  • 2 EL Kokosflocken
  • 4 Datteln

Anleitungen

Boden

  • Alle trockenen Zutaten für den Boden in einem Hochleistungsmixer vermahlen. Die Datteln hinzufügen und mixen bis eine klebrige und homogene Masse entstanden ist.
  • Den Bodenteig in eine Tarteform geben und platt drücken.

Füllung

  • Die Zutaten für die Füllung gut miteinander vermengen.
  • Die Füllung abschmecken, je nach Geschmack evtl etwas mehr Sirup hinzugeben.
  • Die Füllung in den Tarteboden geben.

Toppings

  • Für die Schokosauce das Kakaopulver mit dem Sirup und Milch verrühren.
  • Die angerührte Schokosauce auf der Tarte verteilen.
  • Zu Schluss die Himbeeren, klein geschnittenen Datteln und Kokosflocken darauf verteilen.
  • Vor dem Verzehr die fertige Tarte für 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Notizen

*Ersatzweise kann man auch einfach selbst Leinsamen im Mixer fein mahlen.
Tried this recipe?Let us know how it was!