Diese Pralinen sind zum dahinschmelzen … ich würde sagen es ist wohl DAS BESTE REZEPT, welches ich je kreiert habe!

Die Kombination aus der fruchtig süßen Kirsche, mit der cremigen Kuvertüre un ddazu noch das Bittermandelaroma in der Praline … ein Traum, mehr kann ich dazu nicht sagen.

Sie brauchen ihre Zeit, aber sind es definitiv Wert. Auch wenn sie nicht in 10 Minuten bereit sind zum vernaschen, trotz allem sind sie super leicht gemacht und eifnach köstlich!

Schwarzwälder-Kirsch-Pralinen

Wohl eines meiner Meisterstücke! Perfekt abgerundeter Geschmack, ganz ohne Alkohol und doch voller Aroma. Der guten alten Schwarzwäldertorte stehen diese Pralinenen ganz bestimmt nicht nach. Dazu noch komplett zuckerfrei und gesund!
30 Minuten
Portionen: 10 Pralinen
Autor: Giulia D`Agate

Zutaten

  • 8 große Medjoul Datteln
  • 1/2 Fläschchen Bittermandelaroma
  • 1 EL Kokosöl
  • 1/2 c Kakaopulver
  • 1/2 c Haselnüsse, gemahlen
  • 1/4 c Kokosflocken
  • 2 Pr Salz
  • 10 Kirschen

Schokoglasur

  • 6 EL Kakaopulver
  • 4 EL Dattelpaste*
  • 3 EL Kokosöl

Anleitungen

  • Die Datteln zusammen mit dem Bittermandelaroma und Kokosöl in einem Hochleistungs-Mixer zu einer Masse vermengen.
  • Nund die restlichen Zutaten für die Kugeln hinzufügen und zu einer klebrigen Masse vermengen. Das geht am besten direkt im Mixer selbst.
  • Nun die Kirschen entsteinen. Die Teigmasse in zehn Kugeln formen, in jede Kugel eine Mulde drücken mti einer Kirsche füllen und wieder zudrücken.
  • Die Kugeln in den gehackten Walnüssen wälzen, sodass sie teilweise damit gedeckt sind.
  • Das Kokosöl schmelzen und mit dem restlichen Kakaopulver und der Dattelpaste vermengen und zu einer Schokoglasur vermengen.
  • Nun die Kugeln mit jeweils einem TL Schokoglasur überziehen und dann nach belieben (zb. Hanfsamen, Blüten, ...) verziehren.
  • De Kugeln nun für mind. 1-2 h im Gefrierschrank hart werden lassen. Vor dem Verzehr 10 Minuetn aus dem Gefrierschrank holen.

Notizen

*Dattelpaste: Einfach selbst herstellen aus 4 Teilen Datteln und 1 Teil Wasser im Mixer vermengen bis eine Paste zum SÜßen sentsteht. Mit etwas Zitronensaft hält sie sich besser.
Tried this recipe?Let us know how it was!
Cart
  • No products in the cart.