Wer liebt Donuts nicht?

Etwas das so unglaublich süß ausschaut, kann nur gut schemecken! Doch oft sin mir die herkömmlichen Donuts nicht ganz so lieb. Sehr fettig, voller Zucker und klebrige Hände sind vorprogrammiert… doch nicht bei diesen kleinen Leckereien!

Halroh, zuckerfrei und aus natürlichen Zutaten sind diese kleinen Leckerreien. Das kann sich definitiv sehen lassen.

Aus einem aromatischen Teig mit Kurkuma und Bailey´s harmonieren sie perfekt mit der fruchtigten Erbeer und Weizengrasglasur auf Tahinibasis. Das Beste komtm bekanntlich zu Schluss und so habe ich die kleinen Donuts mit Schokolade, Kokoschips und Pistazien verziehrt! Dazu habe ich meine liebste Schokoladenriegel von LoveChock verwendet. (Affiliate Link)

Hört sich ertmal etwas ausergewöhnlich an, aber wer nicht wagt der nicht gewinnt, richtig!

Ich verspreche euch, ihr werdet diesne kleinen Donuts nicht wiederstehen können.

So wunderschön sie auch anzusehen sind, ebenso schnell sind sie am Ende auch vernascht!

Mandellikör Donuts mit Tahini-Erdbeerglasur

Rohkostsnacks sind imemrnoch meine liebsten. Diese Mini-Donuts sind einfach köstlich! EIn wahrer Traum. Der Kurkuma-Kokos-Mandel-Teig getoppt mit einer TahiniGlasur, einfach köstlich und hübsch sehen sie auch noch aus!
Vorbereitungszeit1 Std.
Gericht: Dessert
Land & Region: Amerika
Keyword: backen, datteln, dessert, einfach, erdbeere, frisch, kokos, kuchen, kurkuma, nachtisch, nüsse, pralinen, rainbow, rohkost, sesam, snack, sommer, süß, tahin, whole foods, zuckerfrei
Portionen: 12 Donuts

Zutaten

Donut

  • 3/4 c Kokosmehl
  • 1/4 c Proteinpulver Ersatz: mehr Kokosmehl
  • 1 c getrocknete Aprikosen
  • 1 Pr. Salz
  • 4 EL Mandellikör*
  • 4 EL Kokosöl
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Pr. Pfeffer
  • 2 EL Cocoletta**

Glasur

  • 4 EL Tahini
  • 1 TL Weizengras
  • 1 TL Erdbeer Fruchtpulver
  • 2 TL Agavensirup
  • 2 TL Zitronensaft

Toppings

  • Pistazien, gehackt
  • Pekannüsse, gehackt
  • Kokoschips
  • dunkle Schokolade***

Anleitungen

Donuts

  • Weiche die Aprikosen für 10 Minuten in heißes Wasser ein.
  • Dann gebe die Aprikosen mit dem Likör, Kokosöl und Gewürten in einem Mixer und vermenge die Zutaten gut miteinander.
  • Nun gebe das Mehl und Proteinpulver hinzu und mixe den Teig solange bis eine homogene Masse entstanden ist. Sollte der Teig zu trocken sein gebe noch etwas mehr Kokosöl oder auch kokosmlich hinzu.
  • Nun forme aus der Masse kleine Donuts. Teile den Teig dazu in 12 kleich große Stücke auf, forme diese zu Kugeln, drücke die etwas platt und steche mit z.B. einem Strohalm kleine Löcher in die Donuts.

Glasur

  • Gebe das Tahini in zwei verschiedene Schüsseln. Gebe in die eine Schüssel das Weizengras und in die andere das Erdbeer-Pulver und verrühre diese gut.
  • Mische in jeder Schüssel Zitronesaft und Agavendicksaft unter.
  • Verteile die Glasur auf den Donuts und verziehre dies emit den Toppings deiner Wahl.

Notizen

*Ich ahbe den veganen Bailey´s genommen (unbezahlt, eigene Empfehlung)
**Ersatzweise kann man für den Cocoletta Aufstrich auch Cashewmus verwenden. (Affiliate Link)
***Eine meiner liebsten veganen Schokoladen ist die von LoveChock, roh, zuckerfrei, vegan und einfach nur köstlich (Affiliate Link) ICh habe einen ihrer Riegel genommen, welchen ihr heir findet: LoveChock-Riegel