Ich msus zugeben ich bins elbst nicht der größte Fan von Schokoaufstrichen. Es gibt da so ein paar die mag ich ganz gern, aber abgesehen davon bin ich schon eher Team PB&J.

Aber dieser karamellig süße Aufstrich hier hat es mir doch ganz schön angetan. Entstanden aus einem kleinen “Küchenunfall” ist es ein wahrer Traum für jede Frühstückbowl, Snack und als Afstrich aufs Sauerteigbrot geworden.

Ein wharer Traum sag ich euch! Super cremig und einfach nur lecker. Erinnert mich so ein wenig an meine Kindheit, wer kennst sie auch: Diese kleinen viereckige Karamellkekse ??? Genau daran erinnern sie mich!

Also, wenn du das näcshte mal auch die Nase voll hast von dem Standart Schokoaufstrich, dann greif doch mal zu einer karamell- Kokos-Schoko Variante!

Karanell Kokos-Schoko Aufstrich

Ach so sehr ich Avocado und Hummus auch auf meinem Sauerteigbrot liebe .... irgendwann brauche ich auch mal ein wenig süßen Kontrast! Da kommt dieser super duper Aufstrich wie gerufen! Vegan und komplett ohne weißen Haushaltszucker kommt er aus.
Vorbereitungszeit15 Min.
Gericht: Side Dish
Keyword: aufstrich, brot, cacao, dessert, healthy, kakao, karamell, kokos, nachtisch, schokolade, snack, süß, tahin
Portionen: 1 Glas

Zutaten

  • 4 EL Kokosmus
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 2 EL Kokoszucker
  • 2 TL rohes Kakaopulver
  • 1 EL Tahini
  • 1 Pr Salz
  • 2 EL Kokoschips

Anleitungen

  • Den Kokoszucker in einem Topf erhitzen und karamellisieren lassen.
  • Das Kokosmus und Agavendicksaft hinzugeben und unterrühren bis sich alles gut vermischt hat.
  • Nun das Kakaopulver, Tahin und die Prise Salz unterheben und gut verrühren.
  • Die Creme in ein Glas füllen und wer mag mit Kokoschips verrühren.
  • Nun den Aufstrich auskühlen lassen und bei Raumtemperatur lagern. Hält sich bei richtiger Lagrung für ca. 4 Wochen.