eEs ist und bleibt ein Stück Kuchen, welches auf der Kaffeetafel nicht fehlen darf. (oder bei mir persönlich auch ab und zu mal ein Stück zum Frühstück)

Wie wäre es  es einmal mit einer etwas anderen Version des klassisch deutschen Käsekuchens? Einmal in gesund, wholefood, zuckerfrei, vegan, glutenfrei und am besten noch roh! Unsere Ansprüche steigen. Mit allem kann ich leider nicht dienen. 

Dennoch dieser Kuchen ist ein wahre Gaumenfreude. Und ja! dabei ist er sogar #zuckerfrei #vegan und #gesund

Also worauf wartest du noch? Schnapp dir den Schneebesen und leg los!

 

Himbeer Kokos Käsekuchen

Dieser Kuchen ist unglaublich cremig, zugleich durch die Himbeeren fruchtig frisch und nicht zu schwer. Der perfekte Sommerkuchen, mit feiner Kokosnote und knusprigen Mandelboden.
Vorbereitungszeit45 Min.
Gericht: Süsses
Land & Region: Deutsch
Keyword: backen, beeren, datteln, frisch, himbeeren, käsekuchen, kokos, kuchen, ofen, sommer, süß, teig, vegan
Portionen: 28 Kochenform

Zutaten

Boden

  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 300 g Vollkornmehl
  • 1/2 cup Ahornsirup*
  • 4 EL Kokosöl
  • 1 TL Zimt

Füllung

  • 1/2 Becher Kokosjogurt
  • 100 ml Hafermilch
  • 3 EL Kokosmus**
  • 4 EL Speisestärke
  • 200 g Himbeeren
  • 125 g Blaubeeren frisch
  • 1 Pr. Salz
  • 1 Pr. Vanille

Swirl

  • etwas Himbeermarmelade

Anleitungen

  • den Backofen auf 180°C vorheizen
  • alle Zutaten für den Teig vermengen und zu einem glatten Teig verarbeiten
  • für die Füllung alle Zutaten bis auf die Blaubeeren vermixen , die Blaubeeren zum Schluss unterheben
  • den Teig in ein eingefettete Springform geben und flach drücken, Füllung darauf verteilen
  • die Marmelade auf den Kuchen verteilen und mit einer Gabel Muster ziehen
  • für 30 bis 40 Minuten backen
  • der Kuchen gut auskühlen lassen vor dem Anschneiden, da er sonst verlaufen kann un ddie Füllung noch nicht fest genug ist

Notizen

*nach belieben kann auch anderer Sirup oder Dattelpaste verwendet werden
**das Kokosmus kann auch durch Kokosöl ersetzt werden