Was sind Pickles überhaupt? 

Sauer eingelegtes Gemüse. Rohkost, welche durch eine Essig-Wasser Mischung eingelegt wird und haltbar gemacht wird. 

Jeder kennt Essiggurken, nichts anderes als Pickles. Doch hausgemachte Pickles sind nicht nur aromatischer und super einfach zubereitet, sie sind auch super abwechslungsreich. 

Man kann super viel Gemüse sauer einlegen. 

z.B. Karotten, Radieschen, Rote Beete, Zwiebeln, Broccoli, Pastinaken, …. quasi alles was roh gegessen werden kann und einen gewissen “Knack” hat. 

Pickles verwandeln fast jedes vegane und auch nicht vegane Gericht zu etwas ganz besonderem. Ob als topping für Salate, Pasta oder Bowls. Auch auf dem brot machen sie sich gut! Die gesunde Art zu Schlemmen. 

Gemüse Pickles / Sauer Eingelegt

Zwiebeln, Karotten, Radieschen, Rote Beete, ... Gemüse haltbar machen durch saures Einlegen. Super einfach und schnell, die perfekte Beilage zu Brot, Salat oder Buddha Bowls.
10 Minuten
Portionen: 1 Glas
Autor: Giulia D`Agate

Zutaten

  • 1 Einmachglas

Einleg-Flüssigkeit

  • 150 ml Wasser
  • 150 ml Weißwein Essig
  • 1 EL Salz
  • 1/2 TL Zucker

Gemüse

  • 5-8 Schalotten
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 2 Zweige Dill

mögliche Variationen

  • 2 Karotten
  • 1/4 Bund Radieschen
  • 1 rote Beete in sehr feinen Scheiben geschnitten

Anleitungen

  • Das Einmachglas gut säubern. z.B. mit sehr heißem Wasser.
  • Das gewählte Gemüse in feine Streifen/Scheiben schneiden.
  • Je nach Wahl die Gewürzen (z.B. Pfeffer, Kurkuma, Ingwer) und Kräutern (z.B. Dill, Petersilie, Basilikum, Oregano, Thymian) in das Glas geben.
  • Gemüse ebenfalls ins Glas geben.
  • Wasser mit Essig, Salz und Zucker kurz aufkochen lassen, dann direkt zum Gemüse dazu geben. Das Glas so weit es geht mit der Flüssigkeit befüllen und sofort verschließen.
  • Die Pickles nun für mind. 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren und ziehen lassen, sie werden umso intensiver, je länger sie ziehen können. Ca. 3-4 Wochen haltbar.
Tried this recipe?Let us know how it was!
Cart
  • No products in the cart.