Dieses Rezept stand schon viel zu lange auf meiner To-Do-Liste. Jetzt ist es endlich da und das Warten hat sich allemal gelohnt!

Ein saftig, zart gebackener Blumenkohl, mit aromatischer Kräuterkrute wartet auf euch. Gebacken in einer säuerlichen Weißwein-Craberrie-Sauce, dazu gibt es einen cremigen Walnuss-Aufstrich. Ein Gedicht sag ich euch.Ein veganer Gemüse-Braten mal anders.

Ja das Gericht ist etwas aufwändiger, aber es spricht auch für sich. Am Ende ist die größte Arbeit darauf zu achten, dass der Blumenkohl nicht anbrennt und man die perfekte Temperatur und Backzeit herausfindet. Mit ein wenig Geduld, Geschick und dem richtigen Gespür finktioniert aber auch dies!

Mein Highlight an diesem Gericht ist wohl die Petersilien-Walnuss-Creme. Dieser Aufstrich punktet durch seine simple Zubereitung und starken Geschmack. Wenn euch der Braten zu aufwendig ist, der Aufstrich alleine lohnt sich schon zubereitet zu werden!

Blumekohl-Braten in Cranberrie-Soße mit Walnuss-Petersilien-Creme

Gemüse auf die besondere Art! Im ganzen gebackenen Blumenkohl mit einer super leckeren Marinade und intensivem Sud.
1 Stunde 30 Minuten
Gericht: Appetizer, Hauptgang, Side Dish, Snacks + Beilagen
Land : Deutsch
abendessen, backen, baking, blumenkohl, bürgerlich, cranberry, cumin, gemüse, herzhaft, kohl, kreuzkümmel, oven, plantbased, vegan, weihnachten, weihnachtsrezept, winter
Portionen: 4 Personen
Autor: Giulia D`Agate

Zutaten

  • 1 großer Blumenkohl

MARINADE

  • 250 ml Olivenöl
  • 1 Bund frische Kräuter z.B. Petersilie
  • 2 El Rum
  • 1/4 Chili
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/4 TL Muskat
  • 1/4 TL Zimt
  • 4 Datteln
  • 4 Nelken
  • 2 EL Misopaste
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Pilzpulver (optional)

SOßE

  • 3 Zehen Knoblauchpulver
  • 1/2 Zitrone
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Weißwein
  • 100 g frische Cranberries
  • 1 Zwiebel, in groben Stücken

CREME

  • 1 Hand Petersilie
  • 100 g Walnüse, geröstet
  • 3 EL Hefeflocken
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Zuckerrübensirup
  • Wasser nach Bedarf

Anleitungen

  • Alle Zutaten für die Marinade mit einem Pürierstab mixen.
  • Den Blumekohl in eine Auflaufform geben. Mit der Gemüsebrühe übergießen.
  • Die Zitronen vierteln und ausdrücken, sowohl Saft als auch komplette Zitronenviertel verwednen!
  • Knoblauchzehen schälen und leicht zerdrücken.
  • Den Weißwein zusammen mit den Cranberries, Zwiebel, Zitrone und Konblauchzehen mit in die Auflaufform gießen.
  • Nun den Blumenkohl mit der Hälfte der Marinade übergießen und in den Backofen bei 180°C für 10 Minuten rösten.
  • Nach 10 Minuten die restlcihe Marinade auf den Blumekohl geben und für weitere 10 Minuten rösten.
  • Dann den Blumenkohl mit etwas Backpapier oder Alufolie bedecken und bei 200°C für weitere 30-40 Minuten im Ofen rösten lassen. Zwischendruch immer weider kontrollieren ob der Blumenkohl schon gar ist oder zu dunkel wird (dann Hitze reduzieren)
  • Für die Creme die Petersilie fein hacken und mit den restlichen Zutaten miteinander mixen.
Tried this recipe?Let us know how it was!